In der dritten Runde der Gehaltsverhandlungen wurde die Abgeltung der Inflation (1,7%) zugesagt. Ziel für die vierte Verhandlungsrunde am 20. November um 17 Uhr: die dauerhafte Kaufkraftsteigerung für alle Kolleginnen! younion-Vorsitzender Christian Meidlinger: „Das Verhandlungsergebnis muss die Kaufkraft der öffentlich Bediensteten nachhaltig steigern und die steigenden Belastungen ausgleichen!“ Meidlinger betonte außerdem, dass die die Anforderungen an die ArbeitnehmerInnen des öffentlichen Dienstes ständig steigen, der Personalstand aber nicht entsprechend angehoben wurde.

Der Gewerkschafts-Vorsitzende: “Trotzdem leisten die Kolleginnen und Kollegen hervorragende Arbeit im Dienst der Bevölkerung. Das muss die Politik anerkennen und entsprechend muss das Verhandlungsergebnis auch ausfallen.“